Dinner for One: Buffet allein zu Tisch!

Von: Christoph Eichholz | 26.07.2019
Dinner for One: Buffet allein zu Tisch!

Warren Buffet ist nicht ganz billig: Fast $4,6 Mio zahlte ein chinesischer Krypto-Millionär für ein gemeinsames Essen. Und dann ließ er den Finanz -Guru sitzen! 

Was ist passiert?
Warren Buffet ist käuflich! Gegen eine Spende für einen guten Zweck kann man ihn ersteigern.

Genau das …
… hat sich der chinesische Krypto-Millionär Justin Sun gegönnt. Kostenpunkt: 4.570.000,00 Dollar.

Ist es das wert?
Höchstwahrscheinlich. Denn auch wenn man dem 89-Jährigen dafür nicht direkt an die Wäsche darf: Ein gemeinsames Mittagessen ist immerhin drin. Und Warren Buffet ist DIE Lichtgestalt der Finanzwelt (Claim to Fame: 85 Milliarden Dollar Privatvermögen).

Außerdem …
… ist er ein Krypto-Skeptiker („Bitcoins sind Rattengift“). Diese Mischung macht das Essen für Sun zum perfekten Publicity-Stunt.

Soweit weit, so gut.
Doch nicht genug – nun wird’s nämlich erst richtig spannend. Eigentlich sollte das Essen längst stattgefunden haben. Hat es aber nicht. Denn Herr Sun war unpässlich. Er hatte Nierensteine. Das behauptet er zumindest.

Gleichzeitig …
… wurde aber bekannt, dass die chinesischen Behörden gegen ihn ermitteln – und seine hauseigene Währung „Tron“ stürzte um 21% ab.

Holla!
Der Kurssturz ist aber durchaus nachvollziehbar. Denn chinesische Unternehmer verschwinden gerne, wenn sie ins Visier ihrer Behörden geraten. Deswegen konnte Sun den Kurs auch mit ein paar Selfies in San Francisco stabilisieren.

Und nun?
Schauen wir mal, wie es mit der 4,5-Millionen-Mahlzeit so weitergeht. Vielleicht ziert sich nun ja der verschmähte Warren …

Du möchtest fruehstarter werden?

Alle News für Young Professionals im Überblick, in 5 Minuten zu lesen.

Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an crew@fruehstart-newsletter.de

Ja, ich möchte Euren Newsletter mit Neuheiten, Aktionen und sonstigen Angeboten zu praktischen Tools & Apps rund um die Bereiche Job & Karriereplanung, Mobilität und der Optimierung der Planung der persönlichen Finanzen von Mobilitätsanbietern, Anbietern von Job-Apps & Fintechs beziehen.

Du kannst deine Meinung jederzeit ändern: Jeder einzelne Newsletter hat einen Unsubscribe-Link im Footer. Und wenn du Fragen hast: Gerne! Schreib einfach eine Email an: